Saisonstart in Ottobeuren geglückt - 2. Gesamtrang über 10 Km

Steffen freut sich über den erfolgreichen Saisonauftakt in Ottobeuren
Steffen freut sich über den erfolgreichen Saisonauftakt in Ottobeuren
Edwin Singer (re.) und Steffen nach der Wende (Foto: Peter Steiner)
Edwin Singer (re.) und Steffen nach der Wende (Foto: Peter Steiner)

Servus vom Sofa ;-),

endlich habe ich heute die neue Laufsaison 2017 für mich eröffnen können mit einem 10 Km Lauf im Rahmen des Ottobeurer Halbmarathons. Die Strecke war mir bereits aus den Vorjahren bekannt und so wusste ich, dass es hier vor Allem auf der ersten Hälfte darauf ankommt etwas mehr Tempo zu machen, da dann einige wellige und zum Teil Crosspassagen folgen. Der Regen der letzten Tage hat seit übriges dazu geleistet. Entgegen der Meldeliste war der Lauf dann glücklicherweise doch noch stärker besetzt als erwartet und so ging es gleich von Beginn weg mit gutem Tempo. Nach einer Bahnrunde im Stadion ging es hinaus auf die Strecke und Edwin Singer (Sportbuck.com) versuchte bereits auf dem ersten Kilometer mit zwei Antritten das Feld zu splitten, was ihm auch nicht schlecht gelang. Mir gelang es jedoch die Lücke nochmals zu schließen und so bis zum Wendepunkt nach Hawangen mitzulaufen. Die fünf Kilometermarke erreichte ich in neuer persönlicher Bestzeit von 16:27 Minuten und dann ging's auch schon in den Wald. Doch gleich am ersten Anstieg konnte ich Edwin nicht mehr folgen - da war ich dann doch schon etwas mehr an der Grenze gelaufen, als ich dachte. In der folgenden Bergabpassage machte ich nochmals ein paar Meter gut aber im darauffolgenden Crossteil war nicht's mehr aufzuholen. So sicherte ich den zweiten Platz für mich ab und kam nach guten 34:25 Minuten ins Ziel. Damit gewann ich auch meine Altersklasse M30 und bin hochzufrieden.

 

Die neuen Trainingsimpulse scheinen ihre Wirkung zu zeigen und so bin ich mir doch ziemlich sicher, dass die 34 bald fällt. Das Training läuft gut und auch die Motivation ist nun endlich wieder voll da. Nach dem Berlin Marathon im September habe ich doch eine längere Auszeit gebraucht um wieder zu alter Stärke zurück zu finden. Jetzt bin ich guten Mutes und freue mich auf die anstehende Saison 2017. Danke an Jan D. für die neuen Impulse und auf eine gute Saison ;-)

 

Ob ich vor Kempten nochmals einen Kurzdistanzwettbewerb in Angriff nehme, werde ich im Laufe der Woche entscheiden - alles weitere erfahrt ihr wie immer hier auf meiner Website.

 

Gute Vorbereitung oder wie Laura Dahlmeier so schee sagt: "Scheiß da nix, dann feiht da nix" ;-)

Sportliche Grüße euer Steffen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
18. Januar Skate-Nacht Schwangau (1h Rundenlauf für guten Zweck)
27. Januar Skitrail Tannheimer Tal (36km oder 60km XC-Skiing)
02. Februar Allgäu Vertical Ofterschwang (3,7 km / 591 Hm)
07. April Deutsche Halbmarathonmeisterschaft Freiburg (21,1 km)
28. April Haspa Hamburg Marathon (42,195 km)
05. Mai Wings for life Worldrun München (Open-End-Run)
30. Juni Nebelhornberglauf Oberstdorf (10,5 km / 1400 Hm)