6 Wochen bis zum 42. BMW-Berlin-Marathon

Griaß eich!

Ich hoffe ihr habt euch alle gut erholt und seit aus der Sommerregeneration erfolgreich in die zweite Saisonhälfte gestartet. Ich persönlich war viel in den Bergen unterwegs und habe die Zeit sehr genossen. Seit zwei Wochen befinde ich mich in der direkten Marathonvorbereitung, denn in sechs Wochen geht es schon nach Berlin. #together42 - unter diese Motto steht die 42. Ausgabe des BMW-Berlin-Marathon, der schon seit geraumer Zeit restlos ausgebucht ist. 40.000 Läufer / -innen werden am letzten Septemberwoche wieder die magische Distanz von 42,195 Km angehen.


Meine Vorbereitung ist gut gestartet und so habe ich manche Dinge in der Trainingsdurchführung nochmal geändert - so zum Beispiel den langen Lauf. Dieser variiert nun zwischen 27 Km und 33,5 Km, die allerdings im annähernden Marathontempo gelaufen werden. Mit kurzem Warm-Up und Cool-Down hat man so auch gleich seine 35 Km auf der Uhr. Die Hitze der letzten Wochen hat das Training nicht unbedingt leichter gemacht und so wurde man fast schon dazu gezwungen früh morgens seine Runden zu drehen. Ein intensives ein-bis-zweimaliges Kraft- und Athletiktraining pro Woche ist außerdem weiterhin Bestandteil meines Trainingsplanes.


Ernährungsgrundlage ist bei uns Zuhause seit Mitte Juni wieder die "Steinzeiternährung" - es ist wirklich unglaublich wie schnell sich der Körper adaptiert. Paleo ist zur Zeit in aller Munde und wird in der Presse immer wieder als Diätform dargestellt. Wir schätzen diese Art des Essens als gesunde Ernährungsweise und haben es geschafft zu 80% steinzeitlich-modern zu kochen. Somit konnten wir Körpergewicht als auch den Fettprozentanteil (subkutan) um ein Vielfaches senken. Mehr zur Ernährungsform und seine Auswirkungen gibt's demnächst hier auf meiner Seite.


Nächstes Wochenende steht für mich der erste Wettkampf seit langem an - der Allgäu-Panorama-Marathon in Sonthofen über 42,195 Km bei ca. 1500 Hm. Das von Axel Reusch organisierte Laufevent wurde 2014 zum Marathon des Jahres in Bayern beim Marathon4U-Voting gewählt und zieht in diesem Jahr sicherlich viele Läufer in das schöne Allgäu. Zweimal bin ich bereits über die Ultradistanz gestartet - dieses Jahr starte ich dank eines gewonnenen Startplatzes bei Allgäu-Ausdauer über die Marathondistanz. Die Streckenführung ist mir demnach weitestgehend bekannt - da ich den Lauf aber aus der direkten Vorbereitung aufnehmen werde, dient dieser Marathon als Ersatz für meinen LongRun und somit werde ich auch nicht auf der letzten Rille laufen.


Wie es mir in Sonthofen erging erfahrt ihr spätestens am 23. August ;-). Bis dahin, grüße euer Steffen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
18. Januar Skate-Nacht Schwangau (1h Rundenlauf für guten Zweck)
27. Januar Skitrail Tannheimer Tal (36km oder 60km XC-Skiing)
02. Februar Allgäu Vertical Ofterschwang (3,7 km / 591 Hm)
07. April Deutsche Halbmarathonmeisterschaft Freiburg (21,1 km)
28. April Haspa Hamburg Marathon (42,195 km)
05. Mai Wings for life Worldrun München (Open-End-Run)
30. Juni Nebelhornberglauf Oberstdorf (10,5 km / 1400 Hm)