Marathonvorbereitung - Greif 1. Woche

Am 25. März bin ich nun endlich in der Marathonvorbereitung - lang ersehnt? Naja, das kann man jetzt sehen wie man will, denn ich trainiere bereits seit Dezember härter als die Jahre zuvor. Nicht nur viele Laufeinheiten sondern auch ein dreimaliges Krafttraining pro Woche gehören auf den "Speise"-plan ;-).

Bereits zum neunten Mal in Folge stelle ich mich nun dem Countdown von Laufguru Peter Greif und immer wieder wird man bereits in der ersten Woche auf den Boden der Tatsachen zurück geholt - so sieht Training aus! Bereits am Montag stand ein Tempodauerlauf über 15 Kilometer im Schnitt von 04:00 min/km auf dem Plan - bei den winterlichen Temperaturen wurde dieser Lauf zu einem wahren Kampf. Zusammen mit Peter Ahne bin ich bei Dunkelheit und starkem Schneetreiben dem Wind entgegen gerannt und habe die Uhr genau nach 60 Minuten abgestoppt mit 15,3 Kilometern. Am darauffolgenden Tag folgte der "regenerative" 20 Kilometerlauf - überraschend gut gegangen trotz widrigen Bedingugen - Schneefall, -5° C - das macht doch keinen Spaß mehr.

Mittwoch - endlich die Straßen wieder frei aber immer noch saukalt. Für 6x1000m Intervalle sollte dies jedoch kein Problem darstellen. Trotz Gegenwind konnte ich vier Intervalle unter 03:20min/km laufen. Am Donnerstag folgte der erste Ruhetag - einfach mal nichts tun und die Beine hochlegen. Glücklicherweise war der Karfreitag nahe - so habe ich meinen langen Lauf vorgezogen und bin zusammen mit ca. 30 anderen verrückten Allgäuern von Oberstdorf nach Kempten gelaufen. 46 Km in 03:54 Stunden ... zu Beginn bei Sonnenschein und ab Martinszell bei Schneefall. Am Samstag und Sonntag stand lediglich nur noch der "regenerative" 20er auf dem Plan, die beide gut zu meistern waren. Mein Resumee der ersten Woche: 143 Kilometer - müde Beine aber gut im Saft stehend und vom Winter gut rausgestartet. Jedoch hoffe ich auf einen baldigen Temperaturanstieg und auf ein Ende dieses langen Winters.

Nun folgt die zweite Woche des Greif-Plans bevor das Training für Halbmarathon in Kempten nochmals etwas runtergefahren wird.

 

Keep on running ;-), gruß Steffen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Thomas (Mittwoch, 03 April 2013 09:46)

    Sauber Beff,

    die nächsten 6 Wochen werden nochmal knallhart.
    Aber dannach wirst eine neue PB über die 42,195 KM aufstellen. Bei Deiner Form zur Zeit.

    Die Jungs von b_faster sind sau guat drauf.
    Hab mir gestern den 10 KM Tempodauerlauf (3x Silvesterlaufrunde) mit den schnellen Jungs gegeben. Konnte allerdings mehr wie 1 Runde nicht mitgehen. :-) Ich hatte dann 38:00 Minuten auf die 10KM.

    Bei mir wird es wohl noch ein wenig dauern, bis ich wieder in Form bin.

    Dir noch ein gutes Training

    Bis dann

18. Januar Skate-Nacht Schwangau (1h Rundenlauf für guten Zweck)
27. Januar Skitrail Tannheimer Tal (36km oder 60km XC-Skiing)
02. Februar Allgäu Vertical Ofterschwang (3,7 km / 591 Hm)
07. April Deutsche Halbmarathonmeisterschaft Freiburg (21,1 km)
28. April Haspa Hamburg Marathon (42,195 km)
05. Mai Wings for life Worldrun München (Open-End-Run)
30. Juni Nebelhornberglauf Oberstdorf (10,5 km / 1400 Hm)